Donnerstag, 30. Oktober 2008

El Sapone proudly presents

Tatatata!
Mein Mann kann filzen. Nicht zu glauben aber war. Wärend mir, wie ja schon berichtet, 1001 Filznadel abbrach, nimmt der Mann sich ne Seife und ne Nadel und filzt los. Und was dabei rausgekommen ist find ich ja echt ultra schön. Vielleicht steig ich ja doch noch ins Filzseifengeschäft ein. Ich muß nur noch den Mann überzeugen, dass er jetzt anstelle von Webdesign seine Zeit mit filzen verbringen soll.
Na gut, eher nicht. Aber es macht Spaß und man hat schöne Weihnachtsgeschenke.
Ach ja, und ne stilvolle Seifenverpackung hab ich heute erdacht. Mensch, waren wir heut wieder kreativ ;)
Was haltet ihr davon?





























Mein erstes Weihnachtsgeschäft und kurz vorm Wahnsinn

Langsam bin ich kurz vorm Nervenzusammenbruch. Letzte Woche hab ich eine CD mit all meinen Banderolen im Copyshop abgegeben. Die sollten sie zur Druckerei schicken, weil ich Banderolen drucken lassen wollte. Es war eh schon knapp mit der Zeit bemessen und als ich sie gestern endlich abholen konnte, war da nur Grütze auf dem Papier. Die Schrift sah aus, als hätte ich 3 Promille.
Schock Schwere Not! Dann wollten sie mir im Copyshop auch noch erzählen, dass meine CD fehlerhaft gewesen sei. (die CD war komischer Weise nicht auffindbar)
Na ja, nach langem hin und her und weil es zu spät war, alles noch mal weg zu schicken, hat der Copyshop mir jetzt 200 Farbkopien auf DinA3 bezahlt und ich muß nur das zahlen, was ich für den Offprint gezahlt hätte. Puh, noch mal Glück gehabt.
Jetzt muß ich die Dinger bloß noch schneiden und kleben. Dann bin ich für Weihnachten gerüstet.

Dienstag, 28. Oktober 2008

Meine Kinder sind klasse!




Dank meinen Kindern, die unbedingt eine Seife mit Apfelduft wollte, habe ich einen neuen Lieblingsduft. Zimtäpfelchen von Behawe. Einfach nur göttlich! Ich war mir bisher absolut sicher Apfelduft in Seife total chemo zu finden. Aber in Kombination mit Zimt und Mandel..... Yummi!
Und weil ich sowiso noch einige neue Farbpigmente hatte, die ich unlängst testen wollte, hab ich dann gestern den wilden Apfel gesiedet. Heute beim Aufschneiden schlug mir dann erst dieser umwerfende Duft entgegen und die 2. Überraschung war diese nette Marmorierung.
Die find ich total schön. Ich wünschte, die würde immer so. Sind unter Euch noch mehr so marmorierfreaks? Ich würde so gerne mal sehen, wie andere Leute das machen. Vor kurzem hab ich mir von einer amerikanischen Siederin eine Seife gekauft, da ist mir bis heute nicht klar, wie sie das gemacht hat. Mindestens 10 verschiedene Farben, die in hauchdünnen Schichten übereinander liegen ohne ineinander zu verlaufen. Wow! Das will ich auch können. Na ja, jeder fängt mal klein an und ich finde diese Seife für den Anfang doch echt schön.

Sonntag, 26. Oktober 2008

Filzseife

Wer schafft es, in kürzester Zeit die meisten Filznadeln zu vernichten? Ich natürlich!
Ich wollte schon lange mal wieder Filzseifen machen und habe mir darum neulich, (wohlweislich gleich 4) Röllchen Filznadeln besorgt. Ich kenn mich ja. Und so war es dann auch. Jedesmal, wenn eine Seife kurz vor der Vollendung stand, ist mir die olle Nadel abgebrochen und irgendwo im Seifennirvana verschwunden. Irgendwann hab ich total genervt einfach ein Loch in den Filz geschnitten und die Nadel wieder rausgefriemelt. Dabei ist mir, oh welch Geistesblitz, dann auch aufgefallen, dass man das Loch ja auch wieder zufilzen kann ;)
So sind dann tatsächlich ein paar ganz nette Seifchens entstanden. Aber eins weiß ich mal sicher. Ich bewundere meine Siedekolleginnen, die sich die viele Arbeit machen und solche kleinen Kunstwerke zum Verkauf anbieten. Das wär nichts für mich.
Hier könnt ihr den Beweis meines kreativen Anfalls sehen.

Montag, 20. Oktober 2008

Wohin nur mit der ganzen Seife???

Mannoman, ich hab echt Platzmangel! Ich hätte ja nie geglaubt, dass so schnell mit der Selbstständigkeit die Aufträge kommen *freu*. Eigentlich sind es ja nur 2, aber die habens in sich.
Ursprünglich hatte ich ja gedacht, nur 2 kleine Regale zu brauchen, aber seht selbst, die sind schon dicke voll.














Banderolen für den Weihnachtsmarkt





Die letzten Tage hab ich im wechsel zwischen Seifenküche und Büro verbracht. Denn die neuen Seifen brauchen ja auch schöne neue Kleider. Nachdem ich von ursprünglich bunt, letztes Jahr zu Sepia gewechselt war, dachte ich, dieses Jahr könnte ichs mal wieder mit dem Altbewährten versuchen. Auf der Suche nach Motiven zum" Spiegeln" bin ich auf eine Kunstart gestoßen, die mir total gut gefällt. Art Nouvau. Wunderschöne, florale Motive, die sich gradezu anbieten für Banderolen. Also hab ich mich an die Arbeit gemacht und nachdem ich mich ja jetzt ein wenig mit Photoshop auskenne, ging das auch recht flott diesmal. Nun muß ich sie nur noch dem Drucker meines Vertrauens geben und dann kann ich loslegen mit dem Verpacken.

Samstag, 11. Oktober 2008

Sie is fertig!!!!!

Ein denkwürdiger Tag, der 11.10.08. Meine Seifenküche ist endlich fertig. Eigentlich war sie das schon vor ein paar wochen, aber man kennt das ja. Hier noch eine Kleinigkeit und da auch noch. Aber.....tatatata. Heute hab ich gleich 3 Seifen in der neuen Küche gesiedet. Schöööön.
Ich hab auch gleich ein paar Bilder geschossen, damit ihr auch kucken könnt.







Mittwoch, 1. Oktober 2008

Premiere

So, jetzt bin ich auch stolze Besitzerin eines Blogs. Das war ein hartes Stück Arbeit, denn Frau ist was Computer angeht nicht grade die Hellste. Aber ich habs ja geschafft.
Jetzt werde ich noch in die Seifenküche verschwinden und eine neue Charge Zimtzicke sieden, für die ich heute schon eine neue Banderole gebastelt hab. Das Foto ist bezeichnend für den Namen, finde ich.
























Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.