Samstag, 28. Februar 2009

Cremeseife



Die ist kein wirkliches Tutorial. Mehr eine Bildergeschichte. Dies ist für mich absolutes Neuland. Aber eins weiß ich jetzt schon. Cremeseife könnte zu einer neuen Obsession im Leben der El Sapone werden =) Und ich bin mir absolut sicher, dass das, was ich da produziert habe, in jeder Prinzessin höchste Glücksgefühle auslösen würde.
Es ist fluffig, es ist rosa, es riecht zart nach Vanille und..... es ist SEIFE!
Ich habe die Seife nach einem Rezept hergestellt, das in einem amerikanischen Seifenforum stand. Und zwar lautet es wie folgt.

187g Stearin
93,5g Kokosnußöl
93,5g Palmkernöl
93,5g Olivenöl
93,5g Erdnußöl
31g Sheabutter
31g Rizinusöl

147g Glycerin
alles in einem Topf im Wasserbad oder in einem Crockpot schmelzen.

Wärenddessen
86g KOH und
20g NaOH in
992g Wasser auflösen

Wenn die Fette und das Glycerin geschmolzen und heiß (nicht zu heiß VORSICHT!) sind, die Lauge vorsichtig in die Fette schütten und mit dem Pürierstab rühren.
Bei mir wurde der Seifenleim sofort ganz weiß und so dünnflüssig wie Wasser. Das war in sofern komisch, dass in der Anleitung stand, dass der Leim versuchen würde sich zu trennen. Das war bei mir aber nicht der Fall. Er sah so aus.

Ich hab gerührt und gerührt und wollte schon fast aufgeben, weil ich dachte, ich hätte mich beim umrechnen von Ounzen in Gramm vertan. Dann nach ca 15 Minuten fing der Seifenleim langsam dann schneller an sich zu verändern und dicker zu werden. Hier mal Bilder nach 15 Minuten, 16 Minuten und 19 Minuten

Ein echtes Wunder, wenn man bedenkt, wie flüssig das Ganze am Anfang war. Das was da jetzt im Topf war, hatte die Konsistenz von warmem Wachs, fühlte sich an wie ein Flummi und wenn man mit dem Finger dagegen getippt hat, hat der Klumpen Geräusche wie eine Trommel gemacht. Ohne Witz! Ich stand eine viertel Stunde da und hab auf meiner Seife rumgetrommelt. Geiler Sound=)
Da sah der Seifenleim dann so aus. Äh, ich meine der Klumpen.

Im Rezept stand, man soll den Seifenleim 24 Strunden ruhen lassen, damit er sich entspannt. Was auch immer das bedeutet. Vielleicht ja, dass er keine Trommelgeräusche mehr von sich gibt, wenn man ihn antippt?
Nun ja, ich konnte es mal wieder nicht abwarten und habe mutig den Mixer geschwungen. DAS war ein böser Fehler. Denn das Einzige, was passierte war, dass einer von den beiden Mixaufsätzen abbrach:(
Daraufhin bin ich beleidigt zu Bett gegangen.
Heute hab ich mir den ganzen Tag den Kopf darüber zerbrochen, womit ich dem Klumpen denn nun zuleibe rücke.
Um 23 Uhr war es soweit. Die Bohrmaschiene im Anschlag, mit dem verbliebenen Mixaufsatz versehen, hab ich mich an die Arbeit gemacht. Da war kein Durchkommen.
Erst nachdem ich nach und nach Rosenwasser, Alkohol, Glycerin und Squalan (immer einen Teelöffel) zugab, ließ sich die Masse mixen. Ich denke, ich habe ungefähr 100 ml Flüssigkeit zugegeben. Also jeweils 25ml von jeder Zutat. Die Seife (jetzt kann man sie wieder so nennen) wurde immer cremiger und fluffiger. Ich habe dann noch 1 Tropfen Flamingo Pink und 10ml Vanilla Sugar PÖ dazugegeben und Violá....




Ich bin ganz glücklich mit dem Ergebnis. Der PH Wert liegt zwischen 8 und 9 und die Seife ist jetzt schon recht mild. Sie muß jetzt noch 10 Tage reifen und dann kann man sie benutzen oder weiterverarbeiten. Mir schwebt da ein Sugarscrub mit braunem Zucker oder ein Salzscrub mit Himalayasalz vor.
Sobald ich ein wenig mehr Erfahrungen gesammelt habe, werde ich auch noch ein richtiges Tutorial schreiben. Sollte es unter Euch jemanden geben, der Erfahrungen mit Cremeseife hat. Bitte meldet Euch. Ich wäre für ein paar Tips sehr dankbar.


Donnerstag, 26. Februar 2009

Montag, 23. Februar 2009

Ich wurde getagged......


von Vroni von Schaumwerk Ich soll Euch das 4. Bild aus meinem 4. Ordner zeigen. Nun bin ich ja sehr froh, dass es mal keine Seifen sind.LOL
Und ich wiederum möchte ja auch jemanden taggen. Und zwar nehme ich mal Elizabeth von Gracefruit und Bbee.

Sonntag, 22. Februar 2009

Das Ende der "Fürst Pückler" Reihe........


entstand heute. Ich präsentiere, Cupcake die 3. Erdbeere und Sahne. Der untere Teil ist mit Strawberry fields, der obere mit Vanilla Sugar beduftet. Köstlich. Am liebsten würde ich reinbeißen. Der "Zucker" ist eingefärbtes, grobes Meersalz.

Freitag, 20. Februar 2009

Cupcakes die Zweite


Yummi! Ich finde sie sehen zum Anbeißen aus. Einmal Schoko und einmal Vanille. Es gibt noch eine dritte Sorte, aber die wartet noch auf das Topping. Erdbeere. In Zartrosa!
Wie gefällt Euch denn die Verpackung?

Mittwoch, 18. Februar 2009

Montag, 16. Februar 2009

Öfter mal was Neues


Gestern abend habe ich Törtchen "gebacken". Bathmeltmuffins mit Whippedtopping und Kakaoseifenborke. Das Bathmelt ist beduftet mit Vanilla Sugar von Gracefruit. Das topt alles bisher dagewesene an Vanilledüften. Echt super lecker!
Ich habe zur Sicherheit vor dem ins Bett gehen einen Zettel daneben gelegt
VORSICHT SEIFE!!!
Sonst hätte meine Tochter sich bestimmt eins zum Frühstück genommen;)

Eine Auftragsarbeit



Auftragsarbeiten find ich ja schwierig. Ich sollte den Spruch, der vorne draufsteht unterbringen und das ganze "engelig" gestalten. Das ist dabei rausgekommen. Find ich jetzt garnicht mal schlecht. Was meint ihr? Ist das "engelig" genug?

Samstag, 14. Februar 2009

Meine Neue


Bei dieser Seife lief alles schief, was schief laufen konnte. Erst ist mir bei der ersten Schicht, in der die Blüten eingebettet sind, das Grün ausgerutscht und deshalb viel zu dunkel geworden. Dann wollte ich die 2. Schicht dunkelgrün (Tannengrün) färben. Etwas total merkwürdiges ist passiert. Ich habe ordentlich Pigment in Wasser gelöst und in den Seifenleim gegeben. Der wurde auch prompt schön dukelgrün. Dann habe ich das PÖ dazugegeben. Es war Frangipani von Gracefruit, ein eigentlich total schöner, unstressiger Duft. Innerhalb von Sekunden wurde der Leim beige und ist auch trotz Gelphase so geblieben:(
Es kann nicht am Pigment gelegen haben, denn in der letzten Seife habe ich das selbe benutzt. Das PÖ verfärbt normaler Weise auch kaum. Sehr mysteriös.
Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen mit der Kombination gemacht?
Nun ja, durch den Ausrutscher in der 1. Schicht kommen die Vergißmennichts nicht besonders gut zur Geltung. Das ärgert mich. Deshalb habe ich auf der Banderole auch noch Vergißmennichtblüten verarbeitet. Wußtet ihr, dass Vergißmeinnicht auf Englisch Forget me nots heißen? Lustig oder?
Na ja, seht selbst, was dabei rausgekommen ist.

Freitag, 13. Februar 2009

Meine Haustiere




Hier noch mal was ganz unseifiges. Sind sie nicht knuffig? Unser Hund (Rüde) hätte am liebsten die Mutterstelle übernommen. Mittlerweile sind die Katzen, 4 Geschwister und mein puscheliger Kater Kobold fast groß und sprengen jedesmal fast den Korb, wenn sie sich da alle reinstapeln*G*

Donnerstag, 12. Februar 2009

Real Frindship


Isn´t that cute?

Mittwoch, 11. Februar 2009

Banderolen gibts auch









Das hätte ich doch fast vergessen. Für ein paar neue Banderolen hats auch noch gereicht.

2 Tage ohne Internet...........


lassen viel Zeit für Photoshop. Nachdem ich schon mindestens 130 Mal in verschiedenen Varianten von Milchbädern gebadet habe, ist die Rezeptur nun endlich ausgereift. Hier die verschiedenen Sorten. Es hat sich auch ein Salzbadfoto eingeschlichen, aber wen kümmert das schon *G*. Ich mag besonders das Bild mit der Frau auf dem Fahrrad.

Sonntag, 8. Februar 2009

Ich war fleißig


So, nach all den Seifen und den Banderolen für den Blog, mußte ich auch mal wieder Kleider für meine Seifen machen. Damit war ich die letzten 2 Tage beschäftigt. Aber es hat sich gelohnt, denn ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Die können sich doch sehen lassen, oder?

Freitag, 6. Februar 2009

Neues Logo


Mit dem neuen Banner ist jetzt auch das Logo definitiv eingezogen. Mein Mann hatte es ja schon vor längerer Zeit für mich entworfen und ich konnte mich zuerst nicht so ganz damit anfreunden. Nachdem ich es jetzt aber schon testweise auf einigen Banderolen hatte und mich dran gewöhnen konnte, finde ich es wunderschön.

Ein kleines bißchen Werbung............


mach ich jetzt auch mal. Die meisten meiner Kolleginnen und Kollegen nutzen ihren Blog ja um ihre Produkte zu bewerben. Da ich mich so freue, dass in 2-3 Wochen mein Shop online geht, möchte ich auch mal ein paar Sachen zeigen, die es dort geben wird. An der Salzseifenverpackung hab ich ewig rumgetüftelt und bin jetzt eigentlich ganz glücklich damit. Manchmal ist es garnicht so einfach etwas schönes, funktionelles UND kostengünstiges zu finden. Aber es geht doch nichts über Papier und hin und wieder ein bißchen Folie.

Dienstag, 3. Februar 2009

Wie hoch überfettet mögt ihr eure Seife? How high is your super fat discount?

Huhu!
Ich möchte heute mal eine kleine Diskussionsrund starten. Und zwar hatte ich vor einiger Zeit ein Gespräch mit einer Freundin, in dem es um die Überfettung in unseren Seifen ging. Wieviel sinnvoll ist, ob es ab einer gewissen Prozentzahl überhaupt noch merkbare Unterschiede gibt, ab wann man nur den Abfluß verstopft und so weiter.....
Hierzu würde mich eure ehrliche Meinung brennend interessieren. Leider stehe ich nämlich mit vieler meiner Meinungen und Beobachtungen alleine da. Aber ich glaube mittlerweile, dass viele Sachen, die man in einschlägigen Foren liest, einfach nur hartnäckige Gerüchte sind, die einfach immer so weitergegeben werden, obwohl eigentlich alle komplett andere Erfahrungen gemacht haben. Ich rufe also alle zum fleißigen widerlegen verstaubter Gerüchte auf und hoffe auf eure rege Beteiligung.
Ring frei!
Also ich fange gleich mal an. Und zwar behaupte ich einfach mal ganz frech, dass ab 8% Überfettung kein merkbarer Unterschied mehr zu spühren ist.

Hi!
Today I would like to start a little discussion. Here´s why. Some time ago I had a conversation with a friend dealing with the super fat in our soaps. How much is useful? Is there a percantage where no difference is noticeable or just the drain gets clogged? And so on......
I´m very interested to hear your honest opinion. Unfortunately, I stand alone with many of my opinions and observations. But I think now that many things one reads in relevant forums, are simply rumors although everybody made completely different experiences. So I ask you to disprove all that old dusty rumors;) and look forward to your active participation.
Go on!
Ok, I´m starting. I say everything over 8% super fat makes no noticeable difference to my skin.

Sonntag, 1. Februar 2009

Frühlingserwachen! Das Ergebnis


So, hier ist die Gute ausgeformt und aufgehübscht. Ich mußte wie erwartet ein bißchen weghobeln, weil das Backpapier leichte Wellen bekommen hatte. Diesmal bin ich wirklich stolz auf mich. Ich finde sie wunderschön.
Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.