Dienstag, 23. August 2011

Nachtmarkt am Ammersee

und es war mal wieder wunderschön :)

Hallo ihr Lieben!

Jetzt endlich komme ich dazu von diesem grandiosen Markt zu erzählen, vor dem ich mich ganz umsonst gegruselt habe. Gegruselt, weil auf dem Markt, der wirklich nicht sehr groß ist, insgesamt (also mit mir) 3 Seifenmanufakturen anwesend waren. Aber es war mehr als ok, hab mich also umsonst gegruselt. Auch dieses Mal hatte ich wieder Besuch von meinen Siedekolleginnen aus dem NSF,  emw und Good girl, was mich tierisch gefreut hat :)

“Es war schön mit euch Mädels!!!!”

Außerdem war das Wetter bombig, was natürlich dazu führte, dass die gesamte Strandpromenade voll mit Badegästen war.

Ganz früh am Morgen, wenn noch keine Leute unterwegs waren, haben wir auf dem Steg, der direkt an unserem Marktstand lag, Caffee getrunken und Enten gefüttert. Der Hase hat mich heimlich geknipst.

DSC00588_1

Das Bild hier ist der Knaller *find* Die Farben sind nicht verändert. Die Rose war wirklich so rosa :)

DSC00691

Der Marktstand war diesmal wirklich bunt gemischt mit Schmuck und Seifen, was mir persönlich optisch sehr gut gefallen hat.

DSC00841-3_13

DSC00842-3_14

Und hier noch ein paar Nahaufnahmen.

DSC00868_26

DSC00884-1_29

DSC00896-1_30

Was an wiederkehrenden Märkten das schönste ist, sind all die netten Leute, die man schon vom letzten Mal kennt.

Aber auch neue Bekanntschaften sind klasse.

Diesmal habe ich mir wieder die tollsten Sachen ertauscht.

Kerstin von Kokonille

http://www.kokonille.de/

hat wirklich die süßesten Täschchen, Schlafbrillen und alles andere für die moderne Prinzessin von heute.

Schaut unbedingt mal bei ihr rein, ihr werdet vor Entzücken quiekende Töne von euch geben (ging mir jedenfalls so :)

Und dann war diesmal endlich die Siederin herself von der Freiburger-Naturseifenmanufaktur da.

http://naturseifen-freiburg.de/

Sie macht mit Abstand (nur Silvia Seifen finde ich genau so schön) die schönsten Naturseifen, die ich kenne. Sie verwendet keine künstlichen Farb- und Duftstoffe und genialer Weise konnte ich mir einige ihrer Schmuckstücke ertauschen.  Das Besondere an Ihren Seifen sind die Muster, die die Seife durch Modeln erhält, die auf den Boden der Seifenform gelegt werden. Hat einer von Euch schon mal Alaun-Seife gemacht? Soll gegen Schweißfüße und überhaut gegen schwitzen helfen. Falls ihr ein Rezept für mich habt, würde ich mich tierisch freuen.

Fazit: ein toller Markt, auf dem wir zu 100% auch nächstes Jahr wieder zu finden sein werden :)

----------------------------------------------------------------


Kommentare:

Elli hat gesagt…

Hallo,
der Schmuck sieht toll aus und der Marktstand auch. Sehr klasse. Leider war er zu weit weg von mir.

LG Elisabeth
P.s. Ich veranstalte gerade ein Blog candy, vielleicht magst du ja mitmachen :-) .

miscellanea hat gesagt…

Das Foto, das der Hase gemacht hat, ist toll geworden. Und die Fotos vom Schmuck sind sehr gut. Leider konnte ich nicht zu dem Markt kommen. Ich hätte mich gefreut, ein bißschen mit Dir zu plauschen.
Viele Grüße
Petra
PS: Die Drachenseife liegt noch immer verpackt und adressiert auf der Kommode *schäm*

mehrseifegibtsnirgends hat gesagt…

Dein Schmuck den Du machst ist genauso genial wie Deine Seifen und anderen Produkte, aber wie Du das alles dann noch präsentierst begeistert mich immer wieder. Irgendwann werde ich mal zu einem Markt fahren wo Du bist, ganz bestimmt.
Herzlicher Gruß
Susanne

Soapmum hat gesagt…

Oh die Bilder sind ja wirklich toll :) Schade dass ich nicht dort wohne. Da kann man emw und goodgirl ja beneiden:) Würde ja auch mal gerne mit der Kaffee trinken :)
LG
Kerstin

goodgirl hat gesagt…

Die Bilder vom Stand und vom See sind klasse geworden! Mir hat der Nachtmarkt ein bisschen besser gefallen als der andere an Ostern. Es hat wirklich Spass gemacht, mit dir zu ratschen und ich freu mich schon aufs nächste Mal. Hoffentlich klappts nächstes Jahr mit nem Workshop!

Die Polkadot-Seife schäumt übrigens supertoll :).

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.