Sonntag, 22. September 2013

Ich hätte mal eine Frage an euch.....



Ich bin momentan etwas im Backwahn. Ich weiß nicht, ob ihr Peggy Porschen und ihre wunderschönen Kuchen kennt? Ich hab jedenfalls einige Rosen aus Zucker gemacht und möchte die auf kleine Kuchen setzen. Das Problem dabei ist nur, dass all diese Rezepte von solchen Kuchen sooooo süß sind, dass sie nicht mal meinen Kids schmecken :( Da ja festgelegt ist, dass außen entweder Marzipan oder Fondant ist (wegen der Deko), muß mir irgendwas einfallen, um das Innere der Kuchen so zu ändern, dass sie schmecken, aber nicht zu süß sind. Einfach Zucker reduzieren klappt schonmal nicht. Habt ihr eine Idee???
LG Sannyas

Kommentare:

Luna hat gesagt…

Nimm doch ein einfaches Rührkuchenrezept das Euch schmeckt.
Einen aufwendigen Überzug kann man auf jeden beliebigen Kuchen machen.

Liebes Grüßle
Luna

El Sapone hat gesagt…

Mhh, bisschen langweilig finde ich.
Ich hatte eher an irgendeine säuerliche Füllung gedacht, die die Süße rausnimmt. Das Problem bei dieser Art von Kuchen ist, dass nur bestimmte Füllungen gehen. Ganache, Buttercreme unb dünne Marmeladeschichten. Sonbst wird der Kuchen so instabil. Ich hatte auf ein Rezept gehofft. Mein Leeenchen!!! Wo bist du?

SeifenRuehrer hat gesagt…

Schau mal bei der Tortentante.
Sie hat ganz tolle Rezept auf Ihrem Blog. Und als Überzug kannst Du sicher auch was anderes nehmen.
http://www.tortentante.blogspot.de/
Da hab ich auch schon einiges gemacht.
lg.
Sylvie

Luna hat gesagt…

Ah, sag das do gleich ;-)
dann wäre eine Orangenfüllung mit Datteln vielleicht etwas?
...die schmeckt auch im Herbst toll.
Schau mal hier: http://tortenmacherin.blogspot.de/2011/12/bei-sturmischem-wetter-angekommen.html
Falls das nicht säuerlich genug ist, findest Du auf diesem Blog noch viele weitere Anregungen.

Dira hat gesagt…

Du kannst anstelle von Fondant auch Modellierschokolade nehmen. Ist zwar immer noch genauso süß, aber Schokolade finde ich angenehmer als Fondant.

LG Dira

Dira hat gesagt…

Du kannst anstelle von Fondant auch Modellierschokolade nehmen. Ist zwar immer noch genauso süß, aber Schokolade finde ich angenehmer als Fondant.

LG Dira

El Sapone hat gesagt…

Das klingt spannend. Heißt das genau so? Ich geh mal suchen, wos das gibt. Ich hatte jetzt den Plan als Füllung ne Ganache ausBitterschoki mit 75% Kakao oder so zu machen und das mit Aprikosenmarmelade nit 70% aus dem Bioladen zu kombinieren. Das stelle ich mir angenehm süß vor. Vielleicht noch ne Prise Chilli in die Ganache. Dann hätte ich alle Geschmäcker vereinigt.

rosenmaid hat gesagt…

Hallo Sannyas, mein Mädelchen,
here i am.
Du weißt, ich bin bekennender Süßschnabel, aber aus genau dem Grund - das übersüße Fondant mache ich keine Torten mit Überzug mehr.
Glücklicherweise haben sich unser Mittelkind und Frau als Hochzeitstorte "etwas Fruchtiges und nicht zu süß" gewünscht. Also ist es eine Dreifachtorte mit Zitronengelee unten, Himbeere in der Mitte und angedicktem Akprikosen-Fruchtpüree oben geworden. Überzug war Sahnecreme. Als Deko nur Schriftzug und Herzen aus dunkler Schokocanache und echte Rosen in den Farben des Brautstraußes.
Aber das wolltest du ja eigentlich gar nicht wissen, sorry ;-).
Ein Gedanke wäre: mach selber einen Überzug aus Marzipanmasse, die du nicht mit Puderzucker verarbeitest, sondern mit Trockenglukose (gibt es im Kellereifachhandel - rat mal, woher ich das weiß:-).
Also Marzipanrohmasse (oder selbst hergestelltes Marzipan mit gaaanz fein gemahlenen Mandeln als Grundstoff))mit Tockenglukose verkneten bis zur gewünschten Festigkeit. Trockenglukose besteht aus Frucht- und Traubenzucker und hat eine viiieeel geringere Süßkraft als Rohr- oder Rübenzucker.
Ich hab es zwar selbst noch nicht probiert (siehe ganz oben) - müsste aber problemlos zu machen sein. Wieder ein neuer Punkt auf meiner ellenlangen Machen-will-Liste.
Ich wünsche dir viel Erfolg beim eventuellen Ausprobieren (und freue mich auf ein Wiedersehen 2014?).
Marlene

Mini hat gesagt…

Mit einem Rezept kann ich leider nicht dienen, aber diese Rosen...von Echten kaum zu unterscheiden! Eigentlich gar nicht zu unterscheiden! Unglaublich, was du alles schaffst.

plusminus lila hat gesagt…

Hi!

Ganache mache ich immer nur mit Zartbitterkuvertüre. Vollmilch und Weiß ist einfach zu süß! Dazu kombiniere ich immer Sauerkirschen oder TK-Himbeeren.

Buttercreme mag ich gar nicht. Dann lieber Schokosahne (aber ohne zusätzlich Zucker reinzugeben). Oder eine feste Zartbitter-Schokomousse.
Oder Mascarpone mit Zitronensaft und -abrieb. Damit habe ich mal eine Torte gefüllt und außen anstatt Fondant Schokosahne drumherum. Das war eine sehr leckere Kombination. Kann ich mir auch gut mit Fondant drüber vorstellen.

Eigentlich geht so ziemlich jede Füllung (auch Quark- oder Joghurtcreme mit Gelatine/Argatine). Dann dürfen die Cremeschichten nur nicht so dick sein -> Kuchen öfter durchschneiden und dadurch mehr Schichten Creme machen, was insgesamt dann stabiler ist.

Dann kann man die Böden natürlich auch mit etwas Fruchtsaft tränken.

Ich versuche immer meine Füllungen ohne zusätzlichen Zucker zu machen, da der Überzug aus Fondant wirklich schon süß genug ist.

Als Kuchenteig mache ich normalerweise immer einen hellen oder dunklen Biskuit.

Ich hoffe ich konnte dir helfen :-)

LG
plusminuslila

handmadeingrevel hat gesagt…

Hallo!

Den Tipp mit Monika hast du ja schon bekommen... Eigentlich kann man jede Torte nehmen, bei uns wird auch der Fondant nicht wirklich mitgegessen! Ansonsten guck doch mal im Torten-Talk vorbei.
lg,
Katrin

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.