Mittwoch, 8. Mai 2013

Beeren Tutorial



Hallo ihr Lieben,
nach einigen Tagen ohne Internet und es funktioniert Kabel BW sei dank noch nicht richtig, hier nun das versprochene Tutorial.
Das Tutorial ist nur für die geperlte Beere. Was ihr danach damit anstellt, überlasse ich eurer Kreativität :)

Zunächst mal die Arbeitsmaterialien

- TOHO Beads oder Seedbeads in der Größe 8
- Angelsehne (die dünnste, die es gibt, sie muß durch das Nadelöl einer Perlnadel passen)
- Perlnadel


Schneide ein ca 1m langes Stück von der Angelsehne ab und fädel sie durch das Nadelör der Nadel.

Dann fädelst du 4 Perlen auf und ziehst sie bis fast ganz unten, so dass etwa 10cm Faden übersteht (den brauchst du, um die Perle später gut in der Hand zu halten).



Jetzt verbindest du die 4 Perlen miteinander, indem du mit der Nadel nochmal durch alle Perlen gehst. Und schließlich nochmal durch die vorderste Perle.




Jetzt nimmst du mit der Nadel eine Perle auf und gehst mit der Nadel durch die nächste Perle in der Reihe. Das wiederholst du weitere 3 Male, bis deine Arbeit so aussieht.



Ist eine Reihe beendet, kommt immer ein Aufschritt. Das bedeutet, du gehst mit der Nadel nicht durch eine, sondern durch 2 Perlen. Am Anfang ist das etwas schwer. Du tust dich leichter, wenn du den ersten Versuch mit unterschiedlich farbigen Perlen machst. Du müßtest jetzt insgesamt 8 Perlen aufgefädelt haben. 4 aus der ersten Reihe und 4 aus der 2. Reihe.

Für die 3. Reihe nimmst du 2 Perlen und stichst mit der Nadel in die übernächste Perle.



Das wiederholst du 3 Mal, bis du insgesamt 8 Perlen aufgefädelt hast. Denk an den Aufschritt.




In der nächsten Reihe fädelst du 8 Perlen (hier rot) auf, indem du mit der Nadel immer eine rote Perle aufnimmst und mit der Nadel in die nächste violette Perle stichst.



Diesen Arbeitsschritt wiederholst du weitere 6 Runden lang.



Schon nach der 2 Reihe merkst du, wie sich ein Schlauch bildet. Da man die unfertige Perle schwer festhalten kann, nehme ich hierfür das überstehende Fadenende zu Hilfe.

Jetzt kommt der etwas kompliziertere Teil. In der nächsten Reihe beginnst du wie gewohnt, indem du nach dem Aufschritt eine Perle einarbeitest.



Die 2 Perle ist auch noch wie gewohnt.



Da die sich die Perle zur Spitze hin wieder verjüngen muß, beginnst du nun Perlen abzunehmen. Das machst du, indem du eine Perle aufnimmst und die Nadel durch 2, anstatt einer Perle ziehst.



Die nächste Perle ist wieder normal.



Mit der nächsten Perle gehst du wieder durch 2 Perlen.



Die 6. und letzte Perle in dieser Reihe wird wieder wie gewöhnlich eingearbeitet. Du gehst mit der Nadel jetzt zwar auch durch 2 Perlen, aber das ist der Aufschritt.



In der nächsten Reihe arbeitest du genauso wie in den Reihen 4-10. Es sind insgesamt 6 Perlen in dieser Reihe.






Auch in Reihe 13 sind es 6 Perlen.




Jetzt werden wieder Perlen abgenommen. Und zwar gleich 3 Stück. Dazu nimmst du immer eine Perle auf und gehst mit der Nadel durch 2 Perlen. Das ganze machst du insgesamt 3 Mal. Dann kommt wieder der Aufschritt



In der letzten Reihe arbeitest du nochmal 3 Perlen ein. Ganz zum Schluß gehst du nochmal durch alle 3 Perlen und ziehst die Beere zu. Jetzt nur noch den Faden vernähen und fertig ist deine Perle.


Ich hoffe, ich konnte die Arbeitsschritte einigermaßen verständlich erklären?

Falls du Schwierigkeiten hast, google doch mal nach Tubular Peyote stich. Da werden sie geholfen :)

VIEL SPASS!!!!

Sannyas

1 Kommentar:

Zwerg hat gesagt…

omg, was für eine Fummelei, nix für Zwerge

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.