Donnerstag, 19. März 2015

Gumpaste Gerbera Cupcake Topper TUTORIAL



Hallo ihr Lieben,
das ich momentan so gumpastesüchtig bin, kommt auch euch zugute :) Denn ich habe schon wieder ein Tutorial für euch. Diesmal ist es eine Drahtlose Gerbera. Sie eignet sich fantastisch als edler Cupcake-Topper und man kan sie - passend zum Frühling - in allen möglichen Farben machen.

Ihr benötigt dazu:

- Gumpaste
- Speisestärke 
- Cellboard (zum ausrollen)
- 1 Ausrollstab
- Cutter
- Zuckerkleber
- Balltoll oder Blüten/Blatt Tool
- Veinigtool oder Zahnstocher
- Alufolie
- Sprudelflasche oder Ähnliches (zur Formgebung der Alufolie
- Daisy Cutters (in 4 Größen) 7cm, 3,5cm, 2,7cm und 1,8cm
- Schaumstoffpad
- etwas Pflanzenfett (Palmin)
- Petaldust (hier Apricot, Sunshine Yellow und Mandarin)

Zuallererst benötigt man ein  ca 40X20cm großes Stück Alufolie. Dieses faltet man 2X, so dass man am Schluß ein Quadrat erhält. Dieses Quadrat wird nun mittig über die dem Deckel der Flasche platziert und runtergedrückt.

Fertig ist die Form.

Als nächstes nimmt man ein Stück Gumpaste und knetet es mit etwas Pflanzenfett geschmeidig. Dann fügt man etwas apricotfarbenes Petaldust hinzu und arbeitet es ein.

Das Cellboard wird leicht mit Speisestärke eingstäubt und die Gumpaste darauf dünn ausgerollt.


Dann werden mit dem größten Daisycutter 2 Daisies ausgestochen.


Auf dem Schaumstoffpad weden zunächst die einzelnen Blütenblätter mit dem Veiningtool oder mit dem Zahnstocher geformt.



Dann werden die Spitzen der Blütenblätter mit dem Blütentool ausgedünnt.


Fertig ist die erste Lage. Diese wird jetzt auf der Alufolie platziert.





Diese Arbeitsschritte werden nocheinmal exakt wiederholt. Die 2. Lage wird versetzt zur ersten mit Zuckerkleber aufgeklebt.





Damit die Blütenblätter eine natürliche Form erhalten, steckt man zwischen die 1.- und die 2. Reihe Blütenblätter an manchen Stellen etwas Watte oder Klopapier und läßt das Ganze so trocknen.




Jetzt wird erneut Gumpaste ausgerollt und mit dem zweitgrößten Daisyausstecher werden 2 Daisies ausgestochen.




Diese werden wieder mit dem Veiningtool in Form gebracht.



Die folgenden Lagen werden nach einem bestimmten Schema mit dem Cutter eingeschnitten.


Die entstandenen Blütenblätter werden nun noch mit dem Balltool leicht ausgedünnt.





Dann wird in die Mitte der 2. Lage etwas Zuckerkleber gegeben und die 3. Lage wird aufgesetzt.

Mit dem 2. ausgestochenen Teil wird genauso verfahren und am Schluß aufgeklebt.






Jetzt werden mit dem 2-kleinsten Daisycutter wieder 2 Formen ausgestochen. Diese werden zunächst mit dem Veiningtool bearbeitet und dann wie auf dem Diagramm angezeigt eingeschnitten,




 und mit Zuckerkleber befestigt.



Nun kommt das Zentrum. Dazu wird etwas Gumpaste dunkelbraun eingefärbt und in eine ca haselnußgroße Kugel geformt. Mit einem Sieb wird der Kugel Struktur gegeben. Dabei wird sie etwas platt gedrückt. Das soll so sein :) Dann werden mit dem kleinsten Daisycutter 2 Formen ausgestochen,. Diese werden (nach Diagramm) eingeschnitten und mit etwas Zuckerkleber an das Zentrum geklebt.




Das fertige Zentrum sollte dann so aussehen.




Am besten läßt man es über Nacht trocknen (oder für die ganz Schlauen, zu denen ich nicht gehöre) man macht es ganz zuerst. Dann kann es in Ruhe trocknen, wärend man sich mit dem Rest beschäftigt. Ist das Zentrum einigermaßen getrocknet, wird es mit etwas Zuckerkleber in der Blüte befestigt.

Jetzt muß die Blüte vollständig tgrocknen. Dann gibt man etwas vom gelben Petaldust auf ein Stück Küchenrolle und bestäubt die äußeren Blütenblätter (Lage 1 und 2) damit. Von oben und unten. Die kleineren Blütenblätter in der Mitte werden mit einer Mischung aus gelb und Mandarin bestäubt. Nun nimmt man einen flachen Pinsel und bestäubt die Ränder der großen Blütenblätter mit dem Orange. Fertig ist die Gerbera.
Um die Farbe zu fixieren, hält man die Blüte kurz über Wasserdamf. Jetzt ist sie bereit einen Cußcake zu zieren.
Ich wünsche euch viel Spaß beim Nacharbeiten.


Sannyas


PS danke an tarttokig, von der die Idee für das Tutorial stammt




1 Kommentar:

Mopsfidel hat gesagt…

Das sieht so Klasse aus! Danke! Der Nachteil ist: niemand, wirklich niemand, wird es über´s Herz bringen sich mit den so geschmückten Cupcakes zu waschen. *ggg*
LG Petra

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.