Sonntag, 7. Dezember 2008

Weihnachtsscheune in Riedlingen

Dort war fast mein zu Hause in der letzten Woche. Ein wundervoller kleiner Markt für Künstler aus der Region. Und ich durfte dieses Jahr auch mitmachen. Es war eine tolle Erfahrung. Ich hab einiges über Salzbrand und Rakukeramik gelernt, die von Susanne Lucas Ringel und anderen Künstlern dort angeboten wurden. Außerdem gab es wunderschöne Filzsachen, Elfenschmuck, Patchwork, Weihnachtskränze der besonderen Art und Seife. Nämlich meine. Ich bin richtig stolz, dass ich zwischen solchen Künstlern meine Seifen verkaufen durfte. Leider hatte ich mal wieder meine Kamera nicht dabei, so dass ich die Atmosphäre nur beschreiben kann. Der Markt fand in einer großen, alten Scheune statt, die früher als Feuerwehrhaus diente. Dank fenomenalem Einsatz der Organisatoren gab es sogar einen Holzofen, so dass es fast kuschelig warm war. Viele Kerzen brannten in wunderschönen, meist handgemachten Porzelanschälchen, die dann im Dunkel von innen heraus zu glühen schienen. Die Stände waren alle mit besonders schönen Holzstücken und Wurzeln dekoriert und auch fürs leibliche Wohl war gesorgt. Einfach nur beeindruckend. Ich hoffe sehr, nächstes Jahr wieder mitmachen zu dürfen, da man nur mit Einladung teilnehmen kann. Sollte ich noch irgendwo Fotos herbekommen, werde ich sie noch einstellen, damit ihr auch teilhaben könnt.

Keine Kommentare:

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.