Montag, 31. August 2009

Frühlingserwachen Tutorial

Inspiriert von Claudias wunderschöner Blümchenseife hab ich mich auch mal an Seifenintarsien versucht. Es ist eine Schichtseife mit Einlegern entstanden. Etwas Zeitaufwändig zwar, hat aber riesen Spaß gemacht. Schlauer Weise hab ich den Entstehungsprozeß gleich mit Fotos dokumentiert, so dass gleich noch ein Tutorial entstanden ist.

Inspired by Claudias beautyful flower soap I have tried some "soapintarsia", too. It became a layer-soap with intarsias. Although time-consuming it was huge fun. Luckily I documented the development process with photos, so that I have another tutorial for that.

Also gut. Als erstes benötigt man 3-4 Stücke einer älteren Seife. Entweder sie ist schon grün oder sie sollte weiß sein. Ich nehme hier eine Rasierseife, die ich vor 3 Wochen auch nach einem Rezept von Claudia gesiedet habe.
Die reibe ich jetzt auf der feinen Seite meiner alten Küchenreibe.

So let´s go. First you need a 3-4 pieces of old soap. Either it is already green or it should be white. I took a "shaving-soap" that I made 3 weeks ago also by a recipe from Claudia. Now i grind it on the fine side of my old rasp.

Die kleingeriebene Seife muß nun eingefärbt werden. Da ich Blätterranken machen möchte, färbe ich einen Teil grün, einen Teil braun (zum mischen).

The crushed soap must be coloured now. Since I want to make leaf tendrils, I paint one part green and the other brown (if I want to mix)

Die Konsistenz sollte die von Knete haben. Wenn die Seife zu hart ist, kann man noch etwas Sheabutter oder Öl unterkneten. Ist sie zu weich und klebrig, knetet man etwas Speisestärke oder Milchpulver unter.
Dann nimmt man den Dividor oder eine andere flache Form und legt den Boden mit Backpapier aus.

The consistency should be like clay. If the soap is to hard you can mix some shea butter or oil to it. Is it too soft and sticky, mix some starch or milkpowder to it.
Then take the dividor or another flat mold and cover the bottom with baking paper.



Jetzt wird der Boden der Form mit den Blütenranken ausgelegt. Die Blätter und Stengel sollten minimal 0,5cm dick sein, da man davon ausgehen muß, dass die oberste Schicht weggehobelt wird. Wenn das Muster zu dünn ist, wird es mit weggehobelt. Hier ist auf jeden Fall Kreativität gefragt. Man sollte auch bedenken, dass das Gesamtbild nachher in kleine Stücke zerschnitten wird und das auf jedem Stück etwas drauf sein soll. Hier hab ich angefangen.

Now cover the bottom of the mold with the flower tendrils you made from the green soap "clay". The leafs and stamps should be at least 0,5cm thick because you must assume that the top layer has to be planed. If the pattern is too thin, it will be "planed away". Here you have to be a little creativee. One should also consider that the overall picture afterwards will be cut in small pieces and each piece should show something nice on it;)
Here I´ve started


Jetzt kommen die Blätter dran.

Next are the leafes.


Zwischendurch hab ich mich entschieden, dass ein paar Apfelblüten auch noch ganz nett wären. Also noch mal Seife raspeln und einen Teil rosa färben. Den anderen weiß lassen

In between, I have decided that a couple of apple blossoms would be quite nice too. So once again grind some soap and colour the half light pink. The other half leave white.

Aus der Seife dann kleine Blüten und Knospen modelieren und damit die Zwischenräume zwischen den Blättern füllen.

Then model some small flowers and buds and fill the graps between the leafes.


Jetzt wird der Seifenleim vorbereitet. Die Seife soll 4 Schichten bekommen.

Now prepare the soap batter. The soap will get 4 layers.



Rezept (1. Schicht) Recipe (1st layer)

80g Palmöl Palm oil
108g Kokosnußöl Coconut oil
20g Rizinusöl Castor oil
140g Erdnußöl Peanut oil
52g Rapsöl Canola oil
..........................
152g Wasser Water

54,579g NaOH (8% überfettet) Lye (8% super fat)
..........................
Pigment: gelb, Maigrün, Mica gold Colour: yellow, springgreen, mica gold
..........................
15g PÖ Belief (Gracefruit) fragrance oil Belief (Gracefruit)

Die Seife wie immer herstellen. Wichtig ist hierbei, dass der Seifenleim ganz flüssig sein muß, damit es später keine Luftlöcher gibt.Die Schicht, in die die Ranken eingebettet werden soll, wird hellgrün mit etwas gelb. Dafür mische ich in einem Glas Maigrün und in einem anderen Maigrün und gelb. Von beidem nur ganz wenig, damit die Farben nicht zu grell werden. Das PÖ wird auf beide Gläser verteilt.
Der Seifenleim wird dann auf die Gläser aufgeteilt. Jetzt gießt man vorsichtig, immer abwechselnd grün und gelb in die Zwischenräume.

Make the soap the ordinary way. It´s important that the soap batter has to be very liquid, so there wont br air holes later. The layer in witch the tendrils are embedded gets light green with a little bit yellow. Therefore I mix springgreen in one jar and springgreen and yellow in another jar.. Only a little little colour. So the colours don´t get too bright. The fragrance oil is distributed on both jars.
The soap batter is then divided on the glasses. Now carefully pour green and alternating yellow in the spaces.



Der Seifenleim dickt mit dem PÖ relativ schnell an, desshalb braucht man ihn nicht mit Alkohol zu besprühen. Wer möchte, kann das aber trotzdem machen. Für alle, die es noch nicht wissen. Man nimmt dazu Kosmetisches Basiswasser oder Wodka. Der kommt in eine Sprühflasche und wird auf den flüssigen Seifenleim gesprüht. Das bewirkt, dass der Seifenleim sehr schnell andickt. Ist das geschehen, mit einem kleinen Sieb Mica gold auf die Fläche stäuben.

The soap batter gets thick quickly with the fragrance oil in it, so you don´t need to spray alcohol on it. But you can do if you like. For those who don´t know: You take cosmetic base-water or wodka for this. Put it in a spray bottle and spray it on the soap. This causes the soap batter to thicken quickly. When the soap is thick, sprinkle some mica gold dust on the sureface.

Dann wird der 2. Seifenleim hergestellt

Then proceed with the 2nd soap batter

Rezept (2.Schicht) Recipe (2nd layer)

125g Palmöl Palm oil
135g Kokosnußöl Coconut oil
25g Rizinusöl Castor oil
160g Erdnußöl Peanut oil
55g Rapsöl Canola oil
........................
190g Wasser Water

68,457g NaOH (8% Überfettung) Lye (8% super fat)
.......................
Pigment: Fichtennadel grün Colour: pinegreen

Parfumöl: 15g Heather (Gracefruit) fragrance oil: Heather (Gracefruit)

Der Seifenleim wird mit dem Pigment gefärbt und dem PÖ beduftet und wird dann mit einer Schöpfkelle ganz vorsichtig auf der ersten Schicht verteilt. Nachdem sie angedickt ist, wird sie auch mit Mica gold bestäubt.

The soap batter is coloured with the pigment and then pour the fragrance oil in. Then arrange the soap batter with a soup ladle quite cautious on the first layer. After it has thickened sprinkle mica gold on it.


Jetzt kommen Schicht 3 und 4. Beide weder mit folgendem Rezept gesiedet.

Now proceed with layer 3 and 4. Both by following recipe.

Rezept (Schicht 3 und 4) Recipe (Layer 3 and 4)

80g Palmöl Palm oil
108g Kokosnußöl Coconut oil
20g Rizinusöl Castor oil
140g Erdnußöl Peanut oil
52g Rapsöl Canola oil
.....................
152g Wasser Water

54,579 NaOH (8% Überfettung) Lye (8% super fat)
....................
Schicht 3 bleibt ungefärbt und unbeduftet und wird wieder mit Mica gold bestäubt.
Schicht 4 wird mit Pflanzenkohle und Kakao gefärbt und bleibt unbeduftet

Layer 3 remains uncoloured without fragrance and again sprinkle mica gold on it.
Colour layer with black plant coal and cocoa. No fragrance oil here again.



Der Dividor kommt jetzt bei 50°C für ca 1Stunde in den Ofen. Danach wird er über Nacht in Decken eingewickelt, damit auch alles ganz sicher gelt.
Am nächsten Tag kann die Seife ausgeformt und geschnitten werden.

So, das wars. Fotos gibt es erst morgen, weil die gute noch schön warm verpackt in der Küche schläft.


Now put the mold in the oven at 50°C for approximately 1 hour. After that wrap it in bedsheets and leave it overnight, so all gels for sure. The next day, the soap can be formed and cut.

That´s it. Photos of the final soap will be tomorrow because it´s still packed nice and warm to "sleep" in the soapkitchen.




Donnerstag, 27. August 2009

Die Jason Dawn Saga




Vor einiger Zeit bekam ich eine Email von der Autorin dieser Buchreihe, ob ich nicht Lust hätte, für die 3 Hauptdarsteller (2 männliche und ein weiblicher Vampier), jeh eine Seife und ein Parfum zu kreieren. Garkeine so einfache Angelegenheit, denn Carola (die Autorin) hat ziemlich genaue Vorstellungen, wie "ihre" Vampiere riechen sollen.
Nicht modrig, sondern gut *G*
Ich habe also nach ihrem Wunsch Seifen und Parfums kreiert, die es pünktlich zur Bucherscheinung im Oktober geben wird.
Übrigens. Wer Vampiergeschichten mag, sollte die Bücher unbedingt lesen. Was ich bisher so mitbekommen habe, klingt äußerst spannend.
Die Bilder sind meine Kreationen für 2 der Parfums. Die Originalbilder stammen aber nicht von mir.
Wer möchte, kann sich hier mal ein bißchen umschauen

INFOS

Mittwoch, 26. August 2009

Die Cremeseifensaison ist eröffnet!


Nachdem ich einige Pleiten und Fehlversuche mit meiner Cremeseife erlebt habe, hatte ich sie ja kurzfristig wieder aus dem Programm genommen.
Nach ettlichen Versuchen, habe ich jetzt die Wurzel des Übels (zusammenfallen beim Verschicken), ausgemerzt:)
Und es gibt sie jetzt auch in kleineren Dosen. Quasi erstmal zum anfixen *G*
Ich bestelle die Dosen im Ausland, weil ich hier nichts gescheites gefunden habe. Ich hoffe, sie gefallen euch.
LG Sannyas

Montag, 24. August 2009

Ein bißchen gute Laune Music

">

Sonntag, 23. August 2009

Umfrage mit Gewinnspiel !



Hallo ihr Lieben!
Ich habe mal wieder eine Bitte an euch. Und zwar intressiert mich, was ihr für Düfte gerne habt. Welchen Duft ihr schon immer mal in einer Seife oder Creme oder Badebombe oder oder oder versenken wolltet.
Zu gewinnen gibt es ein Sortiment Parfumöle. Insgesamt 250ml.
Um hier mitzumachen, schreibt mir bitte eure Duftwünsche als Komentar unter diesen Post und verlinkt mich zu eurem Blog.
Die Umfrage endet am 01.09.09 um 21 Uhr. Ich werde den Gewinner aus allen, die mitmachen auslosen.
Ich hoffe auf eine gigantische Teilname.

Samstag, 22. August 2009

Was mich zu Tränen rührt.......

sind solche Sachen.

DSC01717

DSC01718

DSC01719

DSC01720

Dieses Kunstwerk, was mein ganz persöhnlicher Schutzengel ist, hat eine ganz liebe Frau (Melanie) für mich aus Seife gemacht.

Ich hab den Engel zwar noch nicht bei mir, aber diese Fotos dafür grade in meinem Postfach.

Was soll ich sagen? Ich bin sprachlos.

Danke Melanie *schnief*

Mittwoch, 19. August 2009

Lippenbalsam

Hallo ihr Lieben!
Ich habe seit gestern neue Lippenbalsam im Programm. Nun wollte ich mal fragen, was ihr so für Sorten mögt, weil ich noch ein paar dazu machen möchte. Und was mich auch brennend intressiert ist, ob ihr Lippenbalsam mit Farbe mögt oder lieber ohne.
Also nicht so richtig farbig. Mehr ein Schimmer.
So sehen sie aus.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Dienstag, 18. August 2009

Award


So, da ich nun schon von 2 lieben Menschen diesen Award verliehen bekommen habe, muß ich dann wohl.
5 Dinge die ich mag:

1. Ihr werdets nie erraten *G* Ich liebe es Seife und Seifenbanderolen zu machen.
2. Ich bade tierisch gerne lange bei Kerzenlicht. Am liebsten zu zweit oder mit meinen Kindern (die jetzt leider zu groß sind:(
3. Ich fahre gerne nachts Auto mit gaaaanz lauter Musik (aber nur Strecken, die ich kenne)
4. Indien, Indien, Indien
5. und zum Schluß was ganz Neues. Ich treffe mich gerne mit meinen Seifensiederkolleginnen Sibi und AC.

Ich möchte den Award gerne weitergeben an

Nymphadora
Ina
Jill
Yogini
Nati
Dörte
Silvia
Jamina
und den Zwerg (Gartenzwerg)

Sonntag, 16. August 2009

Marktfotos


Ich bin immernoch am rumtüfteln, wie ich den Marktstand am schönsten herrichte.
Diesmal habe ich mich für ein paar Blumen mit Brombeeren entschieden. Als Wase hab ich das Teelicht, dass ich von Dandelion gekauft habe mißbraucht. Macht sich aber astrein als Wase:)
Früher hate ich garkeine Stufe. Letztes Mal eine halbe und dieses Mal eine 3/4.
Soll ich das so lassen oder ist eine durchgehende oder eine halbe oder keine besser?
Was meint ihr?

Samstag, 15. August 2009

Torte, der Renner auf dem Markt

Hallöle!

Ich war heute auf dem Markt. Da mein letzter ja so besch....eiden war, hab ich mir für diesen was Besonderes ausgedacht. Und zwar hatte ich verschiedene Seifentorten, die ich mit einer hübschen Verpackung in Scene gesetzt habe. Die ging weg wie warme Semmeln:) Hier habe ich mal ein paar Fotos für euch gemacht.

Himbeer1

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

P1010045

 

Schön, oder?

LG Sannyas

Donnerstag, 13. August 2009

Wenn ihr mal kräftig lachen wollt......

solltet ihr euch dies hier auf keinen Fall entgehen lassen *LOL*

Ein Herz für Gemüse

Blogcandy bei Nelly

Ich möchte natürlich nicht versäumen auf das Blogcandy von Nelly hinzuweisen.
Sie macht ganz tolle Sachen aus Seife und Blumen.
Viel Glück! Ich mach natürlich auch mit:)

Donnerstag, 6. August 2009

Filzseifen-Tutorial

Ein Hallo an alle Seifenjunkies und die, die es noch werden wollen;)

Hier das versprochene Filzseifentutorial.

Eine kurze Erklährung zu Filzseifen möchte ich noch loswerden. Es sind, wie der Name schon sagt Seifen, die mit Schafwolle umfilzt sind. Das hat mehrere tolle Effekte.

1. Es sieht genial aus.

2. Die Schafwolle massiert die Haut und peelt sie gleichzeitig. Auch wird die Durchblutung angeregt.

3. Sie glitschen einem nicht dauernd aus der Hand.

5. Durch den Filzmantel schäumen sie ganz doll und sind sparsamer im Verbrauch.

6. Da der Filz nicht sehr fest um die Seife gefilzt ist, schrumpft er durch das warme Wasser, die Seife und die Reibung auf dem Körper mit der Seife, wird also auch immer kleiner.

7. Man kann die Seife wirklich bis zum letzten Rest aufbrauchen

und last but not least hat sie einen Henkel, an dem man sie zum trocknen in der Dusche aufhängen kann (was sehr wichtig ist).

Das sind jede Menge Gründe, warum ihr alle sofort eine Filzseife braucht;) Ihr könntet jetzt natürlich auch einfach eine kaufen, aber wer will das schon?

Deshalb solltet ihr euch folgendes beschaffen:

ZUBEHÖR:

Eine Schaumstoffunterlage (nicht zu dünn)

Zwei Filznadelhalter (für eine Nadel und für 4 oder 6 Nadeln)

Filznadeln (ich nehme die mittlere Stärke. Für den Anfang sind aber die dicken besser)

Filzwolle im Flies und Kardenband (in den Farben eurer Wahl)

Eine ziemlich frische Seife (sie muß noch weich sein)

ACHTUNG!

Für alle, die jetzt nicht gleich einen Großeinkauf machen wollen.

Ihr könnt für kurze Zeit bei mir ein Set zum filzen einer Seife bestellen. Enthalten ist eine Seife, Wolle und Filznadeln und je nach Wunsch auch die Nadelhalter. Das Angebot gillt ab dem 15.08.09

--------------------------------------------------------------------------

Jetzt gehts los. Alle Sachen bereitlegen

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Jetz nimmt man ein Stück von dem Wollfließ und wickelt die Seife darin ein.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Dann beginnt man mit der Vierernadel senkrecht in die Seife zu stechen. Es ist besonders wichtig immer genau im 90° Winkel zur Seife zu stechen, da sonst die Nadeln schnell mal abbrechen und im Seifennirvana verschwinden;) Man merkt ganz schnell, dass die Wolle eine Verbindung mit der Seife eingeht. Das sollte ungefähr so aussehen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wenn man einmal rundherum gefiltz hat, kommen die Ecken dran. Dazu zupft man die überschüssige Wolle ab und versucht den Rest möglichst glatt um die Ecken zu drapieren. Dann kommt wieder die Nadel zum Einsatz. Wenn das Stück Seife schön gleichmäßig eingefilzt ist und so aussieht,

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

kommt der Henkel dran. Dazu nimmt man ein längliches Stück von dem Flies (nicht zu dünn) und fängt wieder an, mit der 4er Nadel hineinzustupfen. Ich sollte vielleicht noch erwähnen, dass es vollkommen ausreicht, die Nadel ca 1cm weit einzustechen, maximal 1,5cm. Zwischendurch nimmt man den Henkel immer wieder in die Hände und rollt ihn zwischen ihnen hin und her. Dadurch wird er schön gleichmäßig rund.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA         OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Enden auf beiden Seiten dürfen nicht "genadelt" werden, denn die braucht man, um den Henkel an der Seife zu befestigen. Das macht man, indem man wieder die überschüssige Wolle abzupft (sonst gibt es einen dicken Knubbel) und die eine Seite des Henkels auf die Seife legt und mit der Nadel bearbeitet. Wenn man das gut macht, sieht man keinen Übergang.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Jetzt kommt die Feinarbeit. Dazu legt man sich die farbigen Kammstränge zurecht.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA          

Bei Kammsträngen sind die Wollfasern alle in eine Richtung gekämmt und man kann sie längs in dünne Streifen teilen.

Man fängt mit irgendeiner Farbe an. Den wollstreifen dreht man leicht ein. So wird der "Strich" gleichmäßiger. Jezut legt man ihn auf die Seife und fixiert in mit der Einernadel an einer Stelle.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ein paarmal reinstechen genügt und der Wollstrang hällt.

Jetzt legt man den Strang immer ein kleines Stückchen weiter und nadelt ihn fest, bis ein Muster zu erkennen ist (bei mir ein Herz).

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Jetzt die nächste Farbe.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Dazu braucht man eine ganze Weile. Aber es lohnt sich. Zum Schluß wird man meist mit etwas in der Art

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

belohnt:)

Tja, das wars auch schon. Ich hoffe, ich konnte einigermaßen verständlich erklähren, wie es funktioniert. Es gibt natürlich auch noch die Möglichkeit des Nassfilzens, aber damit bekommt man niemals solch filigrane Muster hin.

So, dann wünsche ich euch viel Spaß beim ausprobieren.

LG Sannyas

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.