Dienstag, 27. Januar 2009

Des Rätsels Lösung

Es ist gelöst. Ich hab ein paar Mal mit Sharon, der Künstlerin der göttlich marmorierten Seife gemailt. Ich hab sie gefragt, ob es da noch einen speziellen Trick gibt, dass die Marmorierung so durchgängig an allen Seiten zu sehen ist. Eben hat sie geantwortet. Es liegt an den Einsätzen, die es wie für unseren Dividor auch für ihre Form gibt. Irgendwer hatte schon darauf getippt und bei meiner blau-grünen Seife hat das ja auch im Ansatz geklappt. Mann muß sich also nicht die Arbeit machen und durchgängig Bahnen eingießen. Erst Topfmarmorierung, dann Topping und dann Dividoreinsätze und mit Glück kommt so was schönes dabei raus, wie ihre Seife.

Kommentare:

Traumschaumseife hat gesagt…

Dann hat sie aber viel und oft Glück, dass bei ihr IMMER so tolle Seifen rauskommen. Irgendwie glaube ich das nicht so ganz. Sie wär ja auch dumm, ihr Geheimnis zu verraten.

Und? Probierst du es nochmal?
Ich wäre jedenfalls gespannt wie ein Flitzebogen..

LG

El Sapone hat gesagt…

Hi!
Ne, ich hab glaub ich erst mal genug.
Es würde aber viel dafür sprechen, weil die einzige Seife, bei der ich die Einsätze benutzt hab auch die ist, wo man diese Streifen erkennen kann. Schau dir die Grün-blaue Seife doch noch mal an. Findest du nicht, dass das in die Richtung geht? Ist natürlich kein Vergleich zu ihrer, aber die Art kommt schon hin finde ich. Mich hat auch sowiso gewundert, dass es zu der Seife ein Tutorial gibt. Damals als ich die Seife gekauft hab, hatte ich sie auch schon mal angeschrieben und da hab ich ne Abfuhr bekommen:)Ist aber auch schon ein bißchen länger her. Vielleicht war die Seife grade erst entstanden oder so.
LG

Gioia Made Soap hat gesagt…

Hallo!
ja, was soll ich sagen?
die marmorierungen sind ja einzelne Kunstwerke!
Sowie .... die grosse Mahler..
lg
Georgette

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.